Ausspiel 4er Länge zum Grand

Theoretische Abhandlungen, Motive, Tricks, Handlungsanleitungen.

Ausspiel 4er Länge zum Grand

Beitragvon Schelldaus » 2. Mai 2018 16:43

Hallo zusammen,

VH passt auf die Reizung von MH, worauf MH die 36er Reizung von HH hält und bei dem Reizwert 40 passt. Wobei ich nicht sagen kann, ob die Reizung für meine Frage überhaupt von Interesse ist. HH sagt einen Grand an und VH sitzt auf folgender 4er-Länge in Pik. Das Pik Ass ist die einzige Volle im Blatt von VH.

klpias klpida klpi09 klpi07

Welche der 4 Karten sollte VH im ersten Stich anziehen? Ich selber tendiere zur Pik Dame. Mein Tandempartner würde in dem Fall immer die 7 anziehen, da er mal irgendwo gelernt hat, dass eine eventuell einfach besetzte Pik 10 in MH nur auf eine Lusche gespielt wird. Beispiel mit Pik 8 und 10 in MH

A: klpi07 --> es fällt die klpi10
B: klpida --> es fällt die klpi08

Gibt es da ein Schema? Ich würde in MH die Pik 10 zu zwei auch auf eine Dame legen.

Gruß vom
Schelldaus
Schelldaus
 
Beiträge: 480
Registriert: 15. Jun 2011 16:23

Re: Ausspiel 4er Länge zum Grand

Beitragvon HomerJay » 2. Mai 2018 16:54

Ich kenne kein Schema.

Eröffnen würde ich hier - unter normalen Umständen - mit der Neun.

Begründung: hat der Partner die Zehn zu zweit, kommt er nicht so leicht in Versuchung, mit der Acht drunterzubleiben.

Sieht natürlich reichlich bescheuert aus, wenn von Pik 14 gedrückt sind.
Der Optimist glaubt, dass wir in der besten aller möglichen Welten leben, und der Pessimist befürchtet, dass das stimmt.
HomerJay
 
Beiträge: 1607
Registriert: 21. Okt 2005 08:50
Wohnort: Frankfurt

Re: Ausspiel 4er Länge zum Grand

Beitragvon Schotte » 2. Mai 2018 19:58

Ich kenne das "Schema" Zehn auf Lusche (bei einfach besetzter Zehn) auch wie oben beschrieben. Einige spielen wohl für den Sonderfall 10/K in MH: Zehn auf 7 oder 8, König auf 9.
Schotte
 
Beiträge: 102
Registriert: 7. Nov 2016 19:58

Re: Ausspiel 4er Länge zum Grand

Beitragvon ThomAss » 2. Mai 2018 23:25

Also meist würde ich hier eine andere Farbe als Pik öffnen.
Generell gibt es das Schema bei Farbspielen Lusche fordert 10, Bild schützt die 10.
Für mich gibt es aber beim Grand auch kein unter Ass angespiele, entweder ich glaube an 2 Buben beim Partner dann zeige ich ihm mit dem Ass meine starke Farbe oder ich spiele eine andere Farbe aus.
Benutzeravatar
ThomAss
 
Beiträge: 4349
Registriert: 24. Mai 2006 15:35
Wohnort: Goch / Niederrhein

Re: Ausspiel 4er Länge zum Grand

Beitragvon mr.kite » 3. Mai 2018 00:10

Ich denke auch dass es eine extreme Notlage sein muss um hier Pik aufzumachen. Insofern würde ich die 7 aufjedn Fall halten. Ich würde am ehesten das As spielen. Alles andere ist immer nur "nix falsch machen". Das ist gerade beim Grand meist zu wenig.
mr.kite
 
Beiträge: 5712
Registriert: 22. Apr 2010 14:06
Wohnort: München

Re: Ausspiel 4er Länge zum Grand

Beitragvon ohne11 » 3. Mai 2018 09:04

ThomAss hat geschrieben:Also meist würde ich hier eine andere Farbe als Pik öffnen.
Generell gibt es das Schema bei Farbspielen Lusche fordert 10, Bild schützt die 10.
Für mich gibt es aber beim Grand auch kein unter Ass angespiele, entweder ich glaube an 2 Buben beim Partner dann zeige ich ihm mit dem Ass meine starke Farbe oder ich spiele eine andere Farbe aus.

:top: :top: :top:

Du hast ja noch sechs andere Karten. Und ich fasse alles lieber an als Pik.
"Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun."

- Orson Welles

http://gruenejungsdresden.wordpress.com/
Benutzeravatar
ohne11
 
Beiträge: 1696
Registriert: 24. Nov 2013 15:23
Wohnort: Dresden

Re: Ausspiel 4er Länge zum Grand

Beitragvon ThomAss » 3. Mai 2018 09:56

ohne11 hat geschrieben:
ThomAss hat geschrieben:Also meist würde ich hier eine andere Farbe als Pik öffnen.
Generell gibt es das Schema bei Farbspielen Lusche fordert 10, Bild schützt die 10.
Für mich gibt es aber beim Grand auch kein unter Ass angespiele, entweder ich glaube an 2 Buben beim Partner dann zeige ich ihm mit dem Ass meine starke Farbe oder ich spiele eine andere Farbe aus.

:top: :top: :top:

Du hast ja noch sechs andere Karten. Und ich fasse alles lieber an als Pik.


Ergänzend sei noch erwähnt, dass man bei nur einem einzigen Vollen, nämlich das Pik Ass, hier unter Umständen alleine schon die einzige Gewinnerkarte aufgibt, sollte der AS auf der 10 zu dritt stehen. Denn wir werden ja eh nichts schmieren können, deswegen bräuchten wir für Spielgewinn vermutlich eher die Vollen des Partner, und die können eigentlich, wenn dann, nur in Pik ohne Anspiel dessen (um 2 Stiche zu machen) nach Hause gebracht werden.
Desweiteren hat der Partner hier ja auch hoch mitgereizt, wenn der Partner nicht gerade 2 schwarze Jungens hat, was mir übrigens sehr recht wäre, :D so führt er gar wohl auch noch ein Ass und vor allem eine "längere" Farbe nämlich seine Reizfarbe. Da irgendwas zu treffen fände ich vieeeeeel spannender, als jetzt pflichtbewusst und dressiert von meiner Ass Karte zu öffnen, weil der AS ja Grand spielt...
Benutzeravatar
ThomAss
 
Beiträge: 4349
Registriert: 24. Mai 2006 15:35
Wohnort: Goch / Niederrhein

Re: Ausspiel 4er Länge zum Grand

Beitragvon Eric » 9. Mai 2018 20:00

Wenn dein Partner dich richtig liest, steigt er sicher auch auf die Dame mit der Zehn. Dann ist er mal kein schlechter. Dann dürfte er aber auch eine Herzlänge haben, wenn auf die 40 aussteigt. Und in deinen Restkarten wird sich sicher auch ein Herz finden ? Wenn nicht, ist Pik Eröffnung u.U. schon eine Idee wert. Klar kann es sein, dass der AS dann seine 10 nach Hause fährt, aber wenn der Partner zwei Buben hat und kurz vor Schluss stolz sagt "Rest" und man, weil man Pik Ass im ersten geopfert hat, nichts mehr beisteuern kann, ist auch blöd.

Was die generelle von dir angesprochene Problematik angeht ( welche Lusche bei Ass-Unterzug , wenn man ihn den macht ) spielt für mich die eigene Länge der Farbe und evtl meine Trumpfstärke eine Rolle.

Hab ich nur einen Dreierzug und kann es sein, dass ich in Trumpf wieder reinkomme und eine - notfalls schäbige - Übergabe an meinen Partner dringend brauche, würde ich bzw. muss ich z.B. bei

pias pi09 pi07

zwingend die 9 beim ersten Anfassen der Farbe spielen. Aufgrund meiner Dreierlänge kann es garnicht sein, dass mein Partner nicht drüber kann.

Sobald ich selber 4 habe, sieht die Sache schon anders aus. Hier kann es bei zwei gelegten Pik schnell zum Supergau kommen :

pi09 pi08 + Abwurf AS + Verbleib in HH !
So ist das Skatspiel eben - manche Spiele verliert man, und manche gewinnen die anderen

Ein Weiser schätzt kein Spiel, wo nur der Zufall regieret.
Gotthold Ephraim Lessing
Eric
 
Beiträge: 1059
Registriert: 23. Jun 2012 19:26
Wohnort: Suttgart


Zurück zu Allgemeine Überlegungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste